Grafik via Nintendo
 Grafik via Nintendo

Zelda, Mario und Co. Nintendo Post E3-Event 2016

Auf dem Nintendo Post E3-Event 2016 gab Nintendo auch der deutschen Spielergemeinschaft die Möglichkeit, Spieleneuheiten anzuspielen und sich einen Eindruck zu verschaffen. Highlight war der neue Zelda Teil „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“, den wir anspielen und von dem wir uns begeistern lassen konnten.

Von Ike Markus Bernard
Das Spiel bietet eine riesige offene Spielwelt, die darauf wartet, erkundet zu werden. Der erste Eindruck lässt vermuten, dass das Spiel größere Rollenspielelemente aufweist. Zudem muss der Spieler Gegenstände sammeln und kombinieren, um in der Wildnis zu überleben. Ein Augenmerk legt das Spiel auch wieder auf das Lösen von kniffligen Rätseln und auf das Finden von Schätzen, Tempeln und mysteriösen Orten. Optisch orientiert sich „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ an der bekannten bunten leicht verspielten Zelda Grafik. Auffällig ist, dass Link blau trägt und nicht sein traditionelles grünes Outfit. Der angesetzte Release-Termin für die Wii U ist März 2017.

Nintendo_Post_E3_Event (1)

Desweiteren wurde „Paper Mario Color Splash“ vorgestellt, ein buntes farbenfrohes Spiel im Paper Mario Universum mit Liebe zum Detail, das sich an vielen Stellen oft selbst nicht ernst nimmt. Die bösen Koopas haben die Farbe geklaut und alles erscheint grau und öde. Mario muss die Papierwelt retten, indem er die Fieslinge besiegt und der Welt wieder Farbe einhaucht. Erscheinen soll „Paper Mario Color Splash“ im Oktober 2016.

Außerdem wurde noch „Mario Party Star Rush“ für den Nintendo 3DS präsentiert. Der bekannte Mario Party Spaß wird bei diesem Spiel durch die Komponente erweitert, dass die Spieler nicht mehr hintereinander würfeln, sondern gleichzeitig. Dies sorgt bestimmt für mehr Dynamik, Durcheinandergewusel und eine neue Art, Mario Party mit seinen Freunden zu erleben. „Mario Party Star Rush“ soll im November 2016 auf den Markt kommen.

Als viertes Spiel wurde das Rollenspiel „Dragon Quest VII: Fragmente der Vergangenheit“ gezeigt. In diesem Spiel reist die Heldengruppe in die Vergangenheit, um ihre Gegenwart und Zukunft zu verändern. Mit jeder bestandenen Quest erfährt der Spieler mehr über die Vergangenheit des Landes und erlebt, wie seine Heldentaten Auswirkung auf die Zukunft haben. In Japan erschien das Spiel schon vor drei Jahren. Auf dem deutschen Markt soll es Ende des Jahres für den Nintendo 3DS erhältlich sein.

Zudem konnten wir noch in den Genuss von „Monster Hunter Generations“ für den Nintendo 3DS kommen. Vom Spielprinzip baut „Monster Hunter Generations“ auf die Vorgängerteile auf. Im Team müssen mächtige Monster über die detaillierte Karte verfolgt und bekämpft werden. Die Spielmechaniken haben sich erweitert und bieten eine höhere Variation von Techniken im Kampf.  Zudem sind die Katzenwesen „Felyne“ spielbare Charaktere in diesem Spiel geworden. „Monster Hunter Generations“ erscheint im Juli auf dem deutschen Markt.

Ich hatte einen guten Gesamteindruck des Nintendo Post E3-Events. Die Veranstalter haben die Spiele interessant und begeistert präsentiert und den Besuchern gute Möglichkeiten geboten, selber in die Spiele einzutauchen und Eindrücke zu sammeln.

image2

Teilen macht Freude ...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Print this pageShare on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *