Kategorie-Archiv: Technisches

 

Darf es etwas technischer sein? – Ein Besuch auf der Devcom

Wie jedes Jahr im August öffnet die gamescom ihre Pforten, um hundertausende Gamer zu unterhalten und ihnen die neusten Spiele vorzustellen. Doch mussten bis dahin die Entwickler, die mehr über das Programmieren und Erstellen von Spielen erfahren wollten, auf die GDC ausweichen. Dieses Jahr allerdings eröffnet erstmalig die devcom und ermöglicht Entwicklern einen neuen Raum zum Austausch.

Weiterlesen

 ©Darya Gulyamova

Berechnete Schönheit – Demos für Anfänger

Im Rahmen der gamescom-Woche fand auch in diesem Jahr wieder die Evoke in den Abenteuerhallen in Köln-Kalk statt.

Weiterlesen

 Grafik via theinquirer

Die neue Generation Flaggschiffe

Das Ende des Jahres läutet nicht nur die Zeit für neue Spieletitel ein, sondern ist oft auch der Zeitraum, in dem viele high-end Smartphones vorgestellt werden. Es geht für Apple, Samsung und Co. wie immer um die Marktführung und darum, in der Öffentlichkeit im guten Licht zu stehen. Dafür müssen ihre kommenden Produkte mit Innovationen Interesse wecken, dürfen aber das Wesentliche und Simple nicht aus dem Auge verlieren. In den letzten Wochen interessierte mich das Thema, da es für mich nach einigen Jahren an einen Neukauf geht. Was hat sich in den letzten fünf Jahren im Bereich Handy getan und was kann man in der Zukunft erwarten?

Weiterlesen

 

Siggi „Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft“

Beim playin‘ siegen Festival gibt es neben den zahlreichen Programmpunkten auch ein eigenes Maskottchen, das die Studenten selber gestaltet haben. Dieses Maskottchen heißt Siggi und es gibt drei Versionen von ihm. Weiterlesen

 

Crime is King: Blue Byte Game Jam @ Next Level Festival

30 Entwickler und Game Designer folgten am Wochenende dem Aufruf von Blue Byte und beteiligten sich an einem 72 Stunden Game-Jam auf dem Next Level Festival. Ziel des Game-Jam war es, innerhalb von kurzer Zeit ein präsentierbaren Prototypen eines Spiels zu bauen, welcher zum vorgegebenen Rahmen „Crime is King“ passte. In kleinen Gruppen wurde an den Projekten von Donnerstag bis Sonntag Tag und Nacht gebastelt, um am letzten Tag des Festivals präsentiert zu werden. Einige der Teilnehmer haben sogar vor Ort im NRW Forum geschlafen. Hier ein kurzer Einblick in die Projekte:

Weiterlesen