Games für die Ohren – Zu Besuch bei Video Games Live

Videospiele bestehen, wie wir wissen, nicht nur aus Bildern und Gameplay. Manchmal macht erst die passende Musik den Moment perfekt und prägt sich dauerhaft in unser Gedächtnis ein. Was wäre zum Beispiel Tetris ohne seine typische Titelmusik?
Um diesen Teil der Videospiele eine Bühne zu geben, hat der Musik-Künstler Tommy Tallarico die Video Games Live ins Leben gerufen und eben diese Show war dieses Jahr auch auf der gamescom vertreten.

Etwas abseits der Entertainment Area konnte man bereits die ersten Plakate sehen. Die Video Games Live findet dieses Jahr auf der gamescom statt. Bereits vor dem offiziellen Einlassen warteten Besucher und hofften, dass sie bald einen Blick auf die Bühne erhaschen durften. Kein Wunder, schließlich gelten die Tickets als rar und schnell ausverkauft. Doch was macht den Reiz dieses Events aus?

K1600_IMG_7293
Zum einen natürlich das Thema selbst. Welcher Gamer möchte nicht einmal die Tetris-Melodie oder den Zelda Soundtrack live von einem professionellen Orchester vorgetragen bekommen? Dabei werden unter anderem Spieleklassiker, wie eben Zelda, Monkey Island oder auch Portal gespielt. Unterstützt wird das Ganze von einer Videoleinwand, welche Artworks, Sequenzen oder auch Fanworks zu den Spielen zeigt. Zum anderen machen auch die Personen einen Reiz aus, womit sowohl die Personen auf, als auch vor der Bühne gemeint sind.

K1600_IMG_7267

Auf der Bühne befinden sich bekannte Musiker, die seit Jahren in der Videogames Branche arbeiten und dort Musik machen. Dabei wird nicht von Lied zu Lied gesprungen sondern auch von der persönlichen Beziehung zu dem Spiel und dem Titel erzählt. Dadurch wird das Ganze noch etwas interessanter und einzigartig. Ein weiterer Punkt sind die Zuschauer. So sitzt man neben Leuten die das selbe Hobby teilen und dort sind um die Musik genießen. Es ist also ähnlich wie die gamescom, bloß weniger laut und viel musikalischer. Wenn zum Beispiel der Titel Kingdom Hearts vorgespielt wird geht ein Freudenschrei durch das Publikum und nicht wenige wackeln auf ihren Stühlen.

Die Video Games Live ist ein besonderes Erlebnis, insbesondere für Gamer die etwas mit Musik anfangen können. So sollte man sich nicht die Chance entgehen lassen, wenn das Event in der Nähe ist.

Alle weiteren Infos gibt es auf www.videogameslive.com

Fotos von Alexander Hundenborn

Christian Theisen
Follow me

Christian Theisen

Aktuell studiert Chris Medienwissenschaften in Köln und interessiert sich für Games und deren soziale Wirkung. Außerdem studierte er für ein Jahr in Tokyo.
Christian Theisen
Follow me

Letzte Artikel von Christian Theisen (Alle anzeigen)