Nintendo auf der GC 2016 – Ein Tisch voller Überraschungen

Auch dieses Jahr wurden wir wieder von Nintendo auf der gamescom zu einem Hands on-Event eingeladen. Dort wurden uns die neusten Highlights für die nächsten Monate bis hin 2017 aus dem Hause Nintendo vorgestellt. So hatten wir unter anderem die Chance, das neue Zelda und Spiele für den Nintendo 3DS zu testen, auf welche sich die Spieler in der nächste Zeit freuen können.


Um mit einem der größten Hightlights anzufangen: Das neue The Legend of Zelda. So wirkt The Legend of Zelda: Breath of the Wild bereits jetzt sehr flüssig und fühlt sich vom Spielfluss sehr angenehm an. Die Grafik wirkt, wie bereits in den ersten Trailern gesehen, sehr künstlerisch und handgemacht. Man könnte den Grafikstil unter anderem mit den Filmen aus dem Hause Ghibli vergleichen. Ein anderes Merkmal ist die auffällige, offene und weitläufige Spielwelt. In keinem Zelda zuvor konnte man so weit sehen und die Welt erfassen. Dieses sorgte für eine starke Immersion und fesselt ans Spiel. Die neue Spielwelt ist nur ein Beispiel für die Neuausrichtung der Marke Zelda. So fühlt sich dieses Zelda weiterhin nach einem Zelda an, doch ist das Gameplay ein neues. Ein Beispiel dafür ist, dass die Spielwelt nun realistischen Naturgesetzen folgt und durch eine Unachtsamkeit kann man recht schnell eine trockene Wiese abbrennen. Es bleibt spannend, welche Neuerungen noch kommen.

Neben dem lang ersehnten Zelda konnten wir auch den Nintendo Classic Mini sowie verschiedene neue DS Spiele wie z.B. das im E-Shop erscheinen Gyakuten Saiban 6 anspielen. Dieses spielt in dem neusten Teil in einem asiatischem Land, welches ein anderes Gameplay verspricht. Das Spiel wird allerdings nur auf Englisch erscheinen.

yokai watch 2
Ein weiterer Titel war Yokai-Watch 2. Das für 2017 angesetzte RPG erscheint zunächst wie ein Pokémon Klon, allerdings unterscheiden sich beide Spiele durch ihre Spielelemente, wodurch man die Yokais gut von den Taschenmonstern unterscheiden kann. Mittlerweile ist das Spiel in seinem Produktionsland Japan der Marke Pokémon ebenbürtig und kann mit Spielen und Serien Spieler jeglicher Altersklassen für sich gewinnen. Durch die eingebauten Filmsequenzen fühlt sich Yokai-Watch 2 so an, als ob man eine Episode der Serie spielt. Wer neugierig geworden ist, kann zum Beispiel bei Nickelodeon in die Sendung reinschnuppern.


Alles in allem überzeugt Nintendo in diesem Jahr und man kann gespannt sein, was der japanische Hersteller für nächstes Jahr geplant hat, in welchem auch das geheime Projekt NX veröffentlicht werden soll. 

Christian Theisen
Follow me

Christian Theisen

Aktuell studiert Chris Medienwissenschaften in Köln und interessiert sich für Games und deren soziale Wirkung. Außerdem studierte er für ein Jahr in Tokyo.
Christian Theisen
Follow me

Letzte Artikel von Christian Theisen (Alle anzeigen)

Teilen macht Freude ...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Print this pageShare on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.