Moons of Madness – was erwartet uns?

Kurz vor der gamescom, am 10. August 2017 gaben die Entwickler „Rock Pocket Games“ bekannt, dass Moons of Madness 2018 für die PS4, Xbox One und den PC veröffentlicht wird. Dabei soll das Spiel dem Genre psychologischer Horror Science-Fiction eine neue Bedeutung geben. Inspiriert wurden die Macher u.a. von dem Schreibstil von H.P Lovecraft.

Rock Pocket Games ist ein unabhängiges Entwicklerstudio, welches seit 2008 Spiele entwickelt und seinen Sitz in Tønsberg in Norwegen hat. Die „Rockpocketeers“, wie Sie sich nennen, sind ein eingespieltes Team aus leidenschaftlichen Entwicklern, für die Qualität, Kommunikation, Ehrlichkeit und Spaß eine wichtige Rolle spielen. Die Entwicklung von Moons of Madness wird zum Teil von der norwegeischen Regierung finanziert.

Für das Spiel wurden sorgfältige Nachforschungen über Technologien der NASA und von SpaceX durchgeführt. Diese werden zusammen mit dem intelligent adaptierten Horror-Stil von Lovecraft virtuell zum Leben erweckt. Der Spieler ist auf einer Marsmission, um zu forschen, ob dort humanoides Leben möglich ist. Immer wieder bekommen wir aus der 1st Person Perspektive Halluzinationen, Erinnerungen und Träume mit, die die mentale Krankheit des Protagonisten, Shane Newehart, darstellen. Für diesen ist es nicht immer ganz einfach, Realität von Fiktion zu unterscheiden, da in seinen Visionen auch Erinnerungen aus der Vergangenheit eine Rolle spielen. Wir wissen nicht, was Shane alles erwartet und ob er und sein Astronautenteam die einzigen Lebewesen auf dem Planet sind … Es bleibt spannend.

Okan Kaysim

Okan Kaysim

Freigeist im Socialmedialabyrinth, Virtuose im Web und Gamingveteran.
Okan Kaysim

Letzte Artikel von Okan Kaysim (Alle anzeigen)

Teilen macht Freude ...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Print this pageShare on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.