Edgar – Ein Sandbox-Puzzle-Spiel mit einem Huhn

Unter der Fahne Creative France stellen viele kleine Entwickler auf der gamescom 2018 ihre Spiele vor. Eines dieser Spieler ist Edgar, welches wir uns anschauen durften.

In Edgar spielt ihr einen Farmer und sein Huhn. Die beiden leben ein bisschen isoliert auf ihrer Farm und bauen in erster Linie Kürbisse an. Als eines Tages aber die Schädlingsbekämpfungsanlage auf der kleinen Farm kaputtgeht und die gesamte Ernte vernichtet wird, müssen die beiden sich etwas ausdenken, wie sie die Anlage reparieren können und fahren daher in die nächste Stadt. In dieser geht aber anscheinend etwas vor sich, was nicht ganz so normal sein kann, denn alle Bewohner sind „irgendwie verrück geworden“.

Das Ganze ist in einen wunderschönen Comic-Look gepackt und bringt Dialoge mit sich, welche mit viel Humor ausgestattet sind. Die Spielzeit beträgt 3 bis 4 Stunden, bietet also eine schöne kleine Erfrischung für zwischendurch. Leider müssen wir darauf noch bis zum Sommer nächsten Jahres warten, denn die Entwickler wollen noch einmal Hand zum Feinschliff anlegen.

Letzte Artikel von Lars Funke (Alle anzeigen)