My Friend Pedro: Blood Bullets Banana – GunFu zum selber spielen

My Friend Pedro war eines der beiden Spielen, welches Devolver Digital in ihrer E3 Pressekonferenz gezeigt hatte. Genau wie die Konferenz ist es verrückt und gewalthaltig.


Mit unserem Freund, der Banane Pedro, kämpfen wir uns durch Horden von Gegnern. Angespornt von ihm, können wir Fähigkeiten, wie die Zeitlupenfunktion und Wandsprünge, durchführen.

Das Spiel brilliert nicht durch den Schwierigkeitsgrad, vielmehr soll sich der Spieler akrobatisch durch die Spielwelt bewegen. Am Anfang sieht das alles andere als cool aus. Mit dem linken Stick wird gelaufen und mit dem rechten wird gezielt. Soweit so einfach. Dann kommen die Sprünge, der Tritt und die selbstaktivierte Zeitlupe hinzu. Weil wir aber zwei Waffen und zwei Arme haben, können wir in zwei Richtungen zur selben Zeit schießen.

Die Steuerung führt dazu, dass wir uns von Kampf zu Kampf stolpern. Im Verlauf des Spiels ist es möglich, Gegenstände als Reflexionsfläche für die Kugeln zu nutzen.

Fazit: Das Spiel gab es auch als Flashspiel. Nun wurden viele Elemente verbessert. Die Steuerung ist immer noch etwas klobig, aber der Spaßfaktor ist hoch. Geplant ist ein Erscheinungstermin im Jahr 2019. Vielleicht gibt es noch ein paar Verbesserungen, vor allem bei der Steuerung, dann wird es am Erscheinungsdatum ein rundes Spiel.

Von Kok Hung Cheong

Letzte Artikel von Gast (Alle anzeigen)