Rocket League und Crossplayen?

Na, das hört sich doch nach guten Neuigkeiten für alle Rocket League Fans an. Vor einiger Zeit gab es ein Update, dass nun Crossplayen in einem privaten Spiel in Rocket League ermöglicht.

Dafür muss man für das private Spiel einen Servernamen und ein Passwort festlegen. Dies muss die Person auf der anderen Konsole ebenfalls eingeben und man wird in eine Lobby geworfen. Leider kann man bis jetzt nur privat spielen. Das heißt, man kann nicht online gegen andere Spieler antreten, während man mit jemanden im Team ist, der auf einer anderen Konsole spielt. Diese Funktion soll zwar noch in das Spiel implementiert werden, wie das allerdings aussehen wird, ist noch unklar. Jedoch ist bestätigt, dass man zusammen gegen andere Spieler antreten kann. Die Verbindung klappt sogar, obwohl es der erste Versuch des Crossplayens in Rocket League ist, verblüffend gut. Wenn das Crossplayen offiziell in jedem Modus funktioniert, kann man beispielsweise auch auf einer Nintendo Switch und einer PlayStation zusammen spielen. Das freut die Fans und bringt frischen Wind in das Spiel.

Joel Goldberg
Joel Goldberg

Letzte Artikel von Joel Goldberg (Alle anzeigen)