Darksiders Genesis: Das Prequel zum ersten Teil

Im letzten Jahr bekamen wir nach langer Zeit einen neuen Darksiders Titel präsentiert. Ein Jahr später hat THQ Nordic den nächsten Ableger der Reihe im Gepäck und präsentiert ihn auf der gamescom 2019.

Darksider Genesis ist der nächste Ableger der Darksiders Reihe. Dieser spielt jedoch noch vor dem ersten Teil und beschäftigt sich mit den Reitern Strife und Krieg. Wobei das Hauptaugenmerk auf Strife liegt.
Die Reiter werden vom Feurigem Rat losgeschickt, um in der Hölle den Aufstand Lucifers niederzuschlagen und um das Gleichgewicht in Waage zu halten.

Anders als in den Teilen davor, kann (und muss) man in diesem Prequel gleich zwei der vier Reiter spielen. Um einen angenehmeres und neues Spielerlebnis zu ermöglich, gibt es dementsprechend die Möglichkeit, einen Online- und Offline-Multiplayer-Modus zu spielen. Dabei können die Spieler immer abwechselnd Strife und Krieg steuern. Zudem können sie sich auch aufteilen und jeweils die eine Hälfte des Dungeons erkunden.
Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, seinen Charakter zu verbessern und zu verstärken. Durch verschiedene Skilltrees hat man die Möglichkeit, seinen Charakter auf seine Spielweise anzupassen. Ist man eher der Fernkämpfer, kann man seine Fähigkeiten dementsprechend verbessern. Kämpft man lieber im Nahkampf und metzelt alles und jeden nieder, dann kann man die Stärke und Kraft verbessern und weiterentwickeln.

Wenn man dann seine Fähigkeiten entsprechend des eigenen Spielstils angepasst und weiterentwickelt hat, kann man sich auf das Spiel stürzen, die Landschaft erkunden und die Gegnermassen abschlachten. Dafür stehen einem unterschiedliche Angriffe und Spezial-Attacken zur Verfügung. Außerdem kann man noch bestimmte Kräfte für Strife und Krieg freischalten. Diese können im Kampf weiterhelfen und einen Vorteil verschaffen.

Will man sich die Umgebung genauer anschauen, kann man das wunderschöne Design und die Vielfältigkeit der Umgebung bestaunen. Außerdem muss man natürlich auch, wie in jedem Teil der Darksiders Reihe, bestimmte Rätsel lösen, um Wege zu öffnen oder Hindernisse zu umgehen. Natürlich wartet der Endboss des Dungeons am Ende. Diesen bekämpft man dann in gewohnter Darksiders-Manier, um an Informationen zu gelangen. Damit dies jedoch im Multiplayer-Modus nicht zu einfach ist, ist es zu zweit schwieriger den Boss zu bekämpfen.

 

 

Das Spiel soll nächstes Jahr erscheinen. Ein festes Erscheinungsdatum gibt es leider noch nicht. Was aber schon feststeht ist, dass das Spiel für die PS4, Xbox One, Nintendo Switch, PC und Google Stadia erscheinen wird. Ich freue mich schon darauf und kann es kaum erwarten, endlich spielen zu können.

Darksiders Genesis

Quelle: THQNordic
Bild- und Videoquelle: THQNordic