CTRL-Blog Adventskalender #1 – The Binding of Isaac

Wir wünschen einen frohen ersten Advent und haben heute für dich mitgebracht: The Binding of Isaac – Das vielleicht erfolgreichste Indie Game aller Zeiten.

Das originale Spiel „The Binding of Isaac“ wurde 2011 auf Steam als Indie Rouge-like Spiel veröffentlicht.

In diesem Spiel steuert man Isaac und seine unterschiedlichen Alter-Egos. Isaac wurde von seiner Mutter in den Keller gesperrt, weil sie denkt, dass Gott zu Ihr gesprochen und ihr dies befohlen hat. Nun reist man durch unterschiedliche Ebenen mit dem ersten Ziel, stark genug zu werden, um seine Mutter zu besiegen.

Quelle: wallpaperflare.com

Der Erfolg war so einschlagend, dass im November 2014 der zweite Teil „The Binding of Isaac Rebirth“ veröffentlicht wurde, welches nach Afterbirth und Afterbirth+ jetzt mit Repentance sein drittes und finalen DLC bekommt. Auch in The Binding of Isaac Rebirth wurde Isaac auf Gottes Anordnung von seiner Mutter in den Keller gesperrt.

Quelle: Steam

Rebirth erweiterte die Itemliste des Originalspiels von 196 auf 341. Zudem wurden neue Ebenen sowie neue Räume hinzugefügt. Afterbirth fügte 95 und Afterbirth+ weitere 111 Items hinzu. Somit wird, falls man alle bisherigen DLCs besitzt, durch die 547 Items kein Durchlauf identisch, außer man nutzt gleiche Seeds.