B wie Bambusleitung – ABC des Internets

Wenn das YouTube Video selbst in 240p nicht lädt und der Download von GTA auch gerne mal länger als 24 Stunden dauert, dann ist die Diagnose klar. Bambusleitung.

Die Bambusleitung (Bambusoideae Leitus) aus der Unterfamilie der Datenverbindungen findet man heutzutage vermehrt in ländlichen Gebieten. Doch die Bambusleitung kann auf eine große Historie zurückschauen. Verlegt wurde die erste Bambusleitung bereits im Jahr 1982 in Japan und dient bis heute als historisches Beweisstück für die hochentwickelte Kommunikation zwischen Pandas. Dieser Kommunikationsweg konnte sich aber nicht dauerhaft durchsetzten, da er zur Nahrungsknappheit unter den Pandas und später zur berühmten Bambuskrise führte. Trotz alledem entschloss die Telekom AG, diese Technologie zu adaptieren und nach Deutschland zu bringen. Bis heute geht ein Teil unsere Kommunikation über die besagten Bambusleitungen.

Betroffene Spieler kennen ein Leben mit schellem Internet meist nicht. Besonders hart trifft es jene mit „Wooden PC´s“. Neben starken Lags ist vor allem der Hass der Mitspieler, den man durch sein destruktives Beitragen zum Spielgeschehen erntet, eine verbreitete Nebenerscheinung. Selbst verzweifelte Rettungsversuche, wie das Beenden aller Prozesse, die womöglich das Netzwerk auslasten könnten, bleiben wirkungslos.

Hilfe gegen Bambusleitungen gibt es nicht. Man ist seinem Schicksal ausgeliefert. Es kann nur darauf gehofft werden, dass diese ominöse Digitalisierung auch den Dorfkindern bessere Infrastrukturen bringt.

Hoffentlich konnte dieser Artikel helfen. Das nächste Mal wartet auf euch das geheimnisvolle C.

Philipp Hugenroth

Egal ob nun Gaming oder digitaler Kult, Philipp fühlt sich in der digitalen Welt heimisch. Er schlägt sich leidenschaftlich durch die tiefen des YouTube Dschungels und kein Shitstorm kommt an ihm vorbei.

Letzte Artikel von Philipp Hugenroth (Alle anzeigen)