Lightfield – Das Rennspiel der anderen Art

Lightfield ist ein Rennspiel, welches die sonst immer gleiche Thematik anders angeht.
In Lightfield fährt und fliegt der Spieler ein kleines Raumschiff. Warum man beides tut? Ganz einfach: jede Strecke hat unendlich viele Möglichkeiten absolviert zu werden, da es keinen vorgegebenen Weg gibt.


Das Spiel ist bunt und schnell, daher braucht man ein paar Runden um sich einzufinden. Wenn man aber einmal drin ist und ein bisschen verstanden hat, wie die Kombination aus fahren und fliegen zusammenspielt, fängt man schnell an, neue Routen auszuprobieren und die schnellste Art und Weise zu finden, um die „Strecke“ zu absolvieren.

Gespielt werden kann entweder mit 4 Spielern lokal, um seine Freunde mit Tricks und der Rundenzeit zu beeindrucken oder online mit bis zu 6 Spielern auf einer der 7 Maps. Zum Start, der in ein bis zwei Wochen sein soll, wird das Spiel zum Download im Xbox und PlayStation Store erscheinen. 20 Euro, die das Spiel kosten soll, sind dabei vollkommen gerechtfertigt, da man mehrere Stunden damit verbringen kann eine Karte auswendig zu lernen, den schnellsten Weg herauszufinden und den Wechsel zwischen fahren und fliegen zu perfektionieren.

Also ein muss für alle, die eine Herausforderung mögen und/oder alle, die Rennspiele lieben.

 

Bildquelle:
http://lostinthegarden.com/press/lightfield/

Letzte Artikel von Lars Funke (Alle anzeigen)