ABC des Internets

Die Tiefen des Internets sind voll mit skurrilen Phänomenen, komischen Videos und faszinierendem Content, den es zu entdecken gibt. Als kleine Hilfestellung für Memes, Slang oder einfach nur interessanten Seiten gibt es nun das ABC des Internets, um einen kleinen Rundumschlag darbieten zu können. Nun denn, beginnen wir das Alphabet in der uns bekannten Reihenfolge…

A – wie Akinator

Die meisten von uns kennen das Spiel „Wer bin ich“, bei dem man von seinen Mitspielern eine berühmte Figur, sei es nun fiktiv oder real, zugewiesen bekommt und diese mit Hilfe von Ja/Nein-Fragen herausfinden muss.

Ein verblüffender Effekt wird Leuten unterlaufen, wenn sie mit dem Akinator spielen. Dort wird wie bei einem Hellseher vorhergesagt, welche Berühmtheit man sich ausgedacht hat, nur dass dieses Ergebnis im Gegensatz zu den Jahrmarktsprophezeiungen auch meist zutrifft.

Einfach anfangs das Alter angeben und sich durch einige Fragen klicken, zack, schon muss man verdutzt feststellen, dass es tatsächlich geklappt hat.

Klingt interessant, möglicherweise lustig, vielleicht erstaunlich und auf jeden Fall nutzlos. Aber gerade das macht ja die kleinen Schätzchen des Internets aus und mal ganz unter uns, als Entertainment wurde schon deutlich schlechteres „verkauft“.

 

Nächstes Mal geht’s dann weiter mit dem Buchstaben B, der auch in sehr vielen schönen Wörtern steckt…

Akinator, das Web-Genie

Link: http://de.akinator.com/

Michael Lages

Tanzt in seiner Freizeit gerne mit flauschigen Einhörnern und wird für seinen Sarkasmus geschätzt.

Letzte Artikel von Michael Lages (Alle anzeigen)