SCUM auf der gamescom 2019

Seitdem wir im letzten Jahr auf der gamescom bei den Entwicklern von SCUM waren, hat sich viel in dem Spiel getan.

Natürlich ist das Setting gleich geblieben, allerdings haben die Entwickler das Spiel im letzten Jahr um einige Features, wie zum Beispiel den Bau der eigenen Basis, erweitert. Damit eröffnen sich komplett neue Möglichkeiten, die Map und deren Eigenarten zu verwenden.

Außerdem haben die Entwickler viele neu Fahrzeuge implementiert sowie die komplette Fahrmechanik verbessert. Mann kann nun auch weibliche Charaktere spielen und es wurden haufenweise Bugs und Optimierungen durchgeführt, die das Spiel alles in allem flüssiger machen.

Zudem haben die Entwickler sich etwas sehr interessantes ausgedacht. Damit alle Fans immer verfolgen können, was genau gerade geändert und implementiert wird, schreiben die Entwickler ein „Tagebuch„, in dem sie tatsächlich jeden Tag in einem kurzen Beitrag veröffentlichen, was sie an diesem machen / gemacht haben. Außerdem legt das Entwicklerteam großen Wert darauf, die Roadmap (welche sich auf derselben Seite wie das Tagebuch befindet) so schnell wie es geht zu aktualisieren. Dort nimmt das Team auch gern Vorschläge an, was noch in das Spiel aufgenommen werden soll.

Einen Termin, wann das Spiel aus dem Early Access kommen soll, gibt es auch in diesem Jahr noch nicht. Denn die Entwickler haben einen sehr hohen Anspruch an sich selbst. Sie möchten erst aus dem Early Access gehen, wenn das Spiel soweit fertig ist und vor allem die Fans mit dem Entwicklungsstand glücklich sind.

Letzte Artikel von Lars Funke (Alle anzeigen)