Anger Foot – Ab sofort gehören Arschtritte zu einem guten Shooter

Jeder kennt Shooter. Manche lieben sie, manche wiederum nicht und andere stehen ihnen neutral gegenüber. Aber egal zu welcher Kategorie ihr gehört, Anger Foot gehört definitiv nicht zu den klassischen und bekannten Shootern. Im Gegenteil! Anger Foot bringt eine komplett neue und längst überflüssige Mechanik in das Genre: der gute alte Tritt in den Allerwertesten.

„Shit City ist ein Geschwür und dein Fuß ist das Heilmittel.“ So beschreibt Entwickler Free Lives die Handlungen in seinem Spiel. Und besser kann man es kaum beschreiben. Man schlüpft in die Rolle des Protagonisten Anger Foot und tritt gegen die Kriminalität in der Stadt an.

Die Spielmechanik ist simpel. Mit einem Button werden Tritte verteilt und mit einem anderen kann geschossen werden. Zu Beginn jedoch haben Spieler*innen nur ihren Fuß der Gerechtigkeit zur Verfügung. Später im Spiel bekommt man dann die verschiedensten Waffen, seien es die normale Pistole, eine Uzi oder sogar eine Shotgun.

Begleitet wird das Geschehen von starken und lauten Bässen, welche die Atmosphäre im Spiel deutlich unterstreichen. Hinzu kommt noch der meiner Meinung nach passende und gelungene Art-Style sowie das Design der Gegner. Von muskelbepackten Krokodilen über Gangster-Hunde bis hin zu menschlichen Mittelfingern ist alles dabei.

Die verschiedenen Level sind simpel gestrickt. Es geht hauptsächlich nur nach vorne. Sollten Türen im Weg stehen, werden diese kurzerhand aufgetreten. Ab und zu erledigt man so auch den ein oder anderen Gegner, der sich dahinter versteckt hielt. Ziel ist es, alle Gegner zu besiegen und zum Ende des Levels zu gelangen. Die Herausforderung dabei ist, dass überall Gegner lauern und sich teilweise auch verstecken. Wenn man mal unachtsam war und ein Gegner es doch schafft, einen zu besiegen, fängt man das Level einfach von vorne an. Das ist auch Bestandteil des Spiels. Je öfter man stirbt, desto besser kann man sich den Aufbau des Levels merken und es beim nächsten Versuch besser machen. Dies hat mich etwas an Geometry Dash erinnert.

Im Ganzen ist Anger Foot ein gelungenes Spiel, das man immer wieder mal spielen kann und dass auch auf Dauer nicht langweilt. Erscheinen soll es 2023 für Windows, Linux und MacOS. Eventuell folgt später ein Konsolen-Release.

Quelle: Anger Foot
Bild und Videoquellen: Anger Foot

Resul Gökce