Worauf freuen wir uns bei der gamescom 2022 | Die Shift-Redaktion stellt sich vor

Als Erweiterung zur Stamm-Redaktion vom CTRL-Blog schreiben nun auch die Redakteur*innen vom SHIFT-Blog ab sofort über Themen rund um Gaming, Anime und Medien. In diesem Artikel schreiben wir, worauf wir uns in diesem Jahr bei der gamescom freuen.

Aras Boztas:
Ich freue mich besonders auf die Gamescom, weil ich da die verschiedensten Spiele sowie ihre Genres erkunden kann. Die Erfahrung, die ich an diesem besonderen Event machen werde, ist deutschland- sowie europaweit einmalig und auch die Menschen, die sich dort versammeln, könnten sich noch so unterscheiden und doch bilden wir eine große gemeinschaftliche Familie der Gamer*innen.

Pascal Koeber:
Ich freue mich auf die gamescom, weil ich zum ersten Mal dahin gehe und bin gespannt, was mich da erwartet. Ich erhoffe mir, dass ich bekannte Gesichter sehe, also z.B. YouTuber*innen oder Gamedesigner*innen.

Louis Tretner:
Nach zwei Jahren Pause ist die gamescom endlich wieder vor Ort zurück und auch wenn es schade ist, dass große Publisher wie Nintendo, Sony und Activision Blizzard dieses Jahr nicht teilnehmen, welche immer mit ihren riesigen Bühnen und Shows begeistert haben, bin ich mir sicher, dass es genug zum Entdecken und Antesten gibt. Besonders freue ich mich auf die Indie Area, um nicht nur die neusten kreativen Ideen aus dem Indie-Bereich zu spielen, sondern gleichzeitig die Möglichkeit zu haben, mich mit Spieleentwickler*innen über ihre Spiele zu unterhalten.

Isabel Bathen:
Ich werde dieses Jahr nicht mit auf die gamescom gehen. Der Grund, warum ich nicht gehe, ist, dass viele Publisher abgesagt haben. Ich habe mich auf die Publisher Nintendo, Sony und Activision Blizzard gefreut, aber leider sind diese Publisher dieses Jahr nicht dabei.

Kai Roggendorf:
Ich freue mich dieses Jahr darauf, welche Neuerungen und welche Indie-Games es gibt, welche großen Publisher dieses Jahr auf der gamescom sind, da leider ein paar Große abgesprungen sind und ob es vielleicht neue Informationen zu dem Survival-Action-Abenteuer The Lord of the Rings: Return to Moria oder zu Diablo IV von Blizzard Entertainment gibt, denn Diablo IV wird schon sehnsüchtig von mir erwartet.

Christian Daniels:
Seit Kindheitstagen bin ich leidenschaftlicher Gamer und freue mich sehr darüber, dass erste Mal in meinem Leben bei der gamescom dabei sein zu dürfen. Auch wenn leider große Publisher wie Nintendo, Sony, Blizzard oder EA abgesagt haben, wird es trotzdem eine großartige Erfahrung für mich. Es ist vor allem eine tolle Möglichkeit, mich mit Gamer*innen aus der ganzen Welt bestenfalls zu connecten.