Still Wakes the Deep – First Person Survival Horror

Wir schreiben Weihnachten im Jahr 1975. Caz McLeary, ein einfacher Arbeiter auf der Öl-Bohrinsel Beira D, flüchtet vor seinen Problemen, als ein Sturm alle Verbindungen in die Außenwelt kappt und etwas Schreckliches seinen Weg auf die Plattform gefunden hat.

STILL WAKES THE DEEP | Announcement Trailer

Die Entwickler The Chinese Room bringen mit Still Wakes the Deep das First-Person Survival Horror-Genre zurück. Als Caz McLeary versuchen wir auf der sehr reparaturbedürftigen Bohrinsel Beira D zu überleben. Die Entwickler legen hier sehr viel Wert auf Realismus. Auch wenn die Bohrinsel im Spiel keiner vorhandenen Bohrinsel nachempfunden wurde, so haben sich die Entwickler dennoch die Mühe gemacht und alles eingebaut, was es auch auf einer realen Bohrinsel gibt. Außerdem ist Caz ein ganz normaler Mensch ohne irgendwelche Superkräfte.

Die Entwickler wollen mit Still Wakes the Deep den Spieler mit seinen Ängsten konfrontieren. Sei es die Angst vor Höhen, der Dunkelheit oder die Angst vor dem Ertrinken. Deswegen gibt es auch kein Kampfsystem und keine Action. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Horror-Aspekt. Trotz der ständigen Angst können und müssen wir auf unsere Umgebung achten und mit dieser interageien.

Wer jetzt schon auf den Geschmack gekommen ist, muss sich leider bis 2024 gedulden. Anfang 2024 soll Still Wakes the Deep für den PC, PS5 und die XBox Series X sowie den Microsoft Gamepass erscheinen.

Quellen: The Chinese Room
Bild- und Videoquellen: The Chinese Room

Resul Gökce
Letzte Artikel von Resul Gökce (Alle anzeigen)